Frage:
Einfachste Möglichkeit, gemeinsam ein Manuskript zu schreiben?
bobthejoe
2012-04-24 13:20:45 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Wie bei vielen wissenschaftlichen Arbeiten gibt es mehrere Autoren, die physisch nicht nahe beieinander liegen. Ich war neugierig auf den effizientesten und einfachsten Weg, das Schreiben technisch zu teilen. Auf der komplizierteren Seite wäre LaTeX und anschließend die Verwendung von Subversion, um alle Änderungen zusammenzuführen. Dann gibt es Google Docs. Schließlich gibt es die traditionellen Schreibänderungen an Word und E-Mail mit Kommentaren hin und her.

Was funktioniert?

Sie haben einen traditionellen Ansatz vergessen: "Ich gebe das Token für Abschnitt 2 frei. Die aktualisierte Latexquelle ist dieser E-Mail beigefügt. Ich beanspruche jetzt das Token für die Abschnitte 3 und 4."
Ich sollte hinzufügen, mein Berater ist technisch nicht kompetent. Daher die Betonung auf ** einfachste **
Schauen Sie hier: [Gleichzeitige gemeinsame Bearbeitung einer LaTeX-Datei - tex.SE] (http://tex.stackexchange.com/questions/27549/simultaneous-collaborative-editing-of-a-latex-file).
Ich verwende einen SubVersioN-Repository-Dienst, von dem viele kostenlos online verfügbar sind (siehe z. B. http://xp-dev.com/).
Sie müssen einen der Autoren verantwortlich machen. Andernfalls wäre derjenige, der technisch nicht kompetent ist, der Engpass.
Wenn Sie wörtlich den einfachsten Weg meinen (sogar etwas mehr als JeffEs ausgezeichneter Kommentar), dann können Sie nicht einfacher sein als den naiven Ansatz: Geben Sie eine einzelne Datei per E-Mail hin und her, wobei der Empfänger bis dahin die vollständige Kontrolle hat Sie schicken es per E-Mail zurück. Dies ist der einzige mir bekannte Ansatz, der keinerlei technische Kenntnisse oder spezielle Software erfordert (über das hinaus, was zum Schreiben eines Einzelautors erforderlich ist), und der Komplikationen in Bezug auf mehrere Dateien, das Kopieren und Einfügen oder die genaue Berechtigung vermeidet um was zu tun. Das mag übertrieben sein, aber manchmal hilft es.
@AnonymousMathematician - Wenn die technisch inkompetente Bearbeitung und die kompetente Bearbeitung das Zusammenführen durchführen, kann dies problemlos funktionieren.
@eykanal: Guter Punkt, obwohl Sie noch einige Vorkehrungen getroffen haben müssen, um widersprüchliche Änderungen am selben Abschnitt zu vermeiden (oder zu behandeln).
@JeffE Ich freue mich auf den Tag, an dem das manuelle Übergeben von Token als antikes Relikt angesehen wird, das dem Ätzen auf Steinen ähnelt :)
@Suresh Aawwww.
Vier antworten:
#1
+40
Piotr Migdal
2012-04-24 15:48:19 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Wenn Ihr Mitarbeiter technisch nicht geneigt ist, gibt es einige Möglichkeiten:

  • Google Text & Tabellen
    Es ist sehr einfach, robust und in Echtzeit (Sie müssen nicht darüber nachdenken, welche Version die neueste ist.) Ich habe viele Dokumente damit erstellt (obwohl nur 1 wissenschaftlicher Artikel). Eine gute Idee ist es, verschiedene Farben zu verwenden, damit klar ist, wer was geschrieben hat. Ein Nachteil ist, dass es für Gleichungen möglicherweise nicht so einfach ist und Sie die Dinge von dort manuell nach LateX kopieren müssen.
  • Kommentieren von PDF-Dateien mit Adobe Reader oder etw-Äquivalent Auch einfach und robust. Da dies jedoch nicht in Echtzeit erfolgt, müssen Sie nachverfolgen, welche Version aktuell ist, und es ist nicht möglich, gleichzeitig Änderungen vorzunehmen. Hier sind Sie die einzige Person, die für Änderungen in der LaTeX-Datei verantwortlich ist.
  • Kommentieren oder Ändern mit OpenOffice, MS Word oder einem anderen Office-Paket ...
    Eine weitere Variante, die Ihnen dies ermöglicht Mitarbeiter, um direkte Änderungen vorzunehmen, auf Kosten einer gewissen Robustheit.

Als praktische Bemerkung für die beiden letzten: Behalten Sie immer den Überblick über die Version, z Draft_20120424_prof.pdf , wobei Sie sowohl das Datum der letzten Bearbeitung (nicht final5 !) als auch den Namen des letzten Editors hinzufügen. Wenn Sie Dinge per E-Mail austauschen, können Sie leicht den Überblick verlieren, welche Version die neueste ist und tatsächlich Änderungen verloren haben (oft ohne davon zu wissen).

Andere Möglichkeiten, die einige technische Kenntnisse erfordern:

  • writeLaTeX oder etwas Ähnliches ( ShareLaTeX, ScribTeX, LaTeX Lab - das verwendete GoogleDocs, ...)
    Tools zum gemeinsamen Bearbeiten von Dokumenten (in Echtzeit) und zum Kompilieren im eigenen Browser (Sie müssen also nichts installieren). Obwohl einige Kenntnisse in LaTeX erforderlich sind (zumindest um zu wissen, wie man eine Datei nicht verderbt).
    ScribTeX (das einzige, das ich verwendet habe) bietet Versionskontrolle und Sie können sehen, welche Zeilen geändert wurden (wie im Versionskontrollsystem). Sie müssen also nicht raten, was möglicherweise geändert wurde.
    BEARBEITEN: ScribTeX wird durch ShareLaTeX ersetzt.
    writeLaTeX verfügt über eine Live-Vorschau und ist möglicherweise am besten für Anfänger geeignet.
  • Git oder ein anderes Versionskontrollsystem, z. bei GitHub
    Möglicherweise sind jedoch technische Kenntnisse erforderlich, die über die Edition von LaTeX hinausgehen. Es ist zwar nicht schwer, es zu verwenden, aber habe ich nie strike> verwendet, um Papiere zu schreiben, und ich würde niemals versuchen, es mit jemandem mit geringen Computerkenntnissen zu verwenden.

Wenn es um Dropbox geht, ist es eine gute Möglichkeit, Dateien für ein Projekt freizugeben, aber NICHT, um Änderungen an Dateien vorzunehmen. Erstens wissen Sie nie, wann die Änderungen eintreten. Zweitens wissen Sie nicht, wo die Änderungen stattfinden.

Es gibt auch einen Artikel dazu: Forschungstipps - Online-Zusammenarbeit.

Siehe auch einige Fragen:

+1 schöne Auswahl an Möglichkeiten und Warnung vor Dropbox! LaTeX + Git ist immer noch mein Favorit.
Wie die dritte vorgeschlagene Frage zeigt, ist das [LaTeX Lab] (http://docs.latexlab.org/) eine gute Lösung. Es fehlen jedoch einige Funktionen. Aber es würde Ihnen den Einstieg erleichtern. Ich bevorzuge diese Option.
@adn: LaTeX Lab hinzugefügt, danke. Eigentlich habe ich es schon einmal versucht, aber der "Revisionsverlauf" hat nicht funktioniert (und es funktioniert immer noch nicht).
#2
+20
eykanal
2012-04-24 17:38:22 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Wenn Sie mit Word-Dokumenten arbeiten, enthält Word 2007 eine sehr raffinierte Funktion zum Zusammenführen von Änderungen. Dieses Online-Hilfedokument von microsoft.com beschreibt, wie es funktioniert, wird der Funktion jedoch nicht wirklich gerecht. Eine Idee finden Sie im folgenden Screenshot:

Document compare in Word 2007

Kurz können Sie auf "Vergleichen" klicken (im Menüband, drittes von rechts). und Sie können zwei Quelldokumente auswählen. Von dort aus öffnet sich die oben gezeigte sehr schöne Oberfläche mit den beiden Quelldokumenten rechts, dem zusammengeführten Dokument in der Mitte und den Änderungen links (oder unten). Sie können es ausblenden, wenn Sie es nicht möchten ). Sie verwenden es wie alle anderen "Änderungen verfolgen". Gehen Sie einfach durch, ändern Sie durch Ändern, indem Sie die Schaltflächen "Zurück", "Weiter", "Akzeptieren" und "Ablehnen" im Abschnitt "Änderungen" des Menübands verwenden. Wenn Sie fertig sind, speichern Sie einfach das kombinierte Dokument und Sie haben Ihr zusammengeführtes Dokument.

Ich habe es mehrmals verwendet und es ist eine sehr nützliche Funktion. Bei weitem das Beste daran ist, dass es mit technisch Inkompetenten verwendet werden kann. Sagen Sie ihnen einfach: "Nehmen Sie das Dokument, nehmen Sie Änderungen vor, ich werde mich darum kümmern." Ich habe dies mehrmals mit meinem technologisch herausgeforderten Chef verwendet, und es war ein Lebensretter. In Anbetracht Ihrer Situation ist dies möglicherweise die beste Wahl.

Schrecklich. Eine Arbeit in Word schreiben.
@DaveClarke - Wenn das Leben dir Zitronen gibt ...
* Achselzucken * Wenn Sie es brauchen, hier ist es. Ich habe noch nie eine wissenschaftliche Arbeit in Word geschrieben und werde es auch nie tun, aber für diejenigen, die es tun, geht es los. Ich empfehle es nicht. Ich informiere nur über eine Funktion.
Leider akzeptieren viele Ökologie-Zeitschriften nur Word-Dateien. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, meine Manuskripte in HTML zu schreiben, nur damit das Wort sie öffnet - es ist für mein Fachgebiet peinlich.
#3
+14
user102
2012-04-24 14:11:46 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Es hängt auch davon ab, wie das endgültige Format Ihres Dokuments aussehen soll. Zum Beispiel schreibe ich alle meine Artikel in Latex und verwende in Zusammenarbeit mit anderen Forschern BitBucket: Ich erstelle ein Latex-Repository und erteile den anderen Autoren Zugriffsrechte. Ein guter Aspekt von BitBucket ist, dass es einen speziellen Plan für Akademiker gibt, bei dem Sie eine unbegrenzte Anzahl von Mitarbeitern kostenlos erhalten können. Um Konflikte so weit wie möglich zu vermeiden, zerlegen wir das Hauptdokument normalerweise in eine Datei für jeden Abschnitt und versuchen zu vermeiden, dass zur gleichen Zeit an demselben Abschnitt gearbeitet wird. Aber selbst wenn dies passiert, ist dies normalerweise einfach möglich Führen Sie die verschiedenen Änderungen zusammen. Eine nette Funktion ist die Möglichkeit, automatisch Benachrichtigungen zu erhalten, wenn eine Autorin ihre Änderungen festschreibt. Da jeder ein BitBucket-Konto erstellen kann, besteht kein Problem darin, ein Konto für einen externen Mitarbeiter auf einem internen Server zu erstellen.

Natürlich ist BitBucket nicht die einzige Möglichkeit, und man könnte auch Git oder sogar Dropbox verwenden, obwohl ich für letzteres nicht ' Ich mag das Fehlen eines nativen Versionierungssystems nicht wirklich.

Wenn ich dagegen nicht direkt an einem Papier arbeite, sondern beispielsweise an einem Entwurf für einen Projektvorschlag, verwende ich Google Text & Tabellen, weil es ziemlich ist Einfache gemeinsame Bearbeitung.

Ich benutze auch Bitbucket (und beachte, dass dein Repository entweder Git oder Mercurial sein kann; Bitbucket hostet beide). Ich habe jedoch nicht für diese Antwort gestimmt, da dies nicht der * einfachste * Weg ist. Vielleicht sollte eine andere Frage gestellt werden.
Nun, ich denke, "am einfachsten" ist ein relativer Begriff :) IMHO, um Latexpapiere zu schreiben, ist dies die einfachste Lösung für die Zusammenarbeit: Keine Notwendigkeit, einen Server zu verwalten, keine Notwendigkeit, ein manuelles Token zu übergeben, dient auch als Backup, Möglichkeit zum lokalen Commit, alles mit nur drei Befehlen: "hg pull --update", "hg commit" und "hg push". Wenn Latex nicht benötigt wird, weiß ich nicht, was am einfachsten ist :)
https://Authorea.com befindet sich in der Nähe dieses Ablaufs - hinter den Kulissen befindet sich eine Datei pro Abschnitt, und der Git-Zugriff ist möglich (obwohl die Einrichtung etwas schwierig) -, versteckt ihn jedoch hinter einer Web-Benutzeroberfläche, damit Mitarbeiter ihn verwenden können ohne Erfahrung mit Software oder Versionskontrolle. Außerdem unterstützt es Markdown.
#4
+6
Irwin
2013-04-25 02:36:51 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Wir übergeben Token und eine Methode zum Austauschen der Dateien. Ich denke, diese Methode wurde in den Kommentaren behandelt, aber lassen Sie mich sie hier näher erläutern. Ich werde Word als Beispiel verwenden, da die Wahrscheinlichkeit besteht, dass Sie bei der manuellen Token-Übergabe niemanden in Ihrem Team davon überzeugen konnten, zu LaTeX zu wechseln, und Personen, die nicht zu LaTeX wechseln möchten LaTeX ist wahrscheinlich der Typ, der sich nicht mit der Versionskontrolle befassen möchte.

Der "freigegebene Ordner" ist der Mechanismus, den Sie zum Freigeben von Dateien verwenden. Dies kann ein Dropbox-Ordner, eine E-Mail, WebDAV, ein Remote-Verzeichnis auf einem SSH-Server usw. sein.

  1. Sperren : Person, die mit dem beginnt Datei benennt es so um, dass ihr Name am Ende steht. Sie senden eine E-Mail an die Gruppe mit der Aufschrift "Ich sperre Abschnitt 1". Listen Sie die Sperren in der E-Mail auf.

  2. Entsperren : Dies ist ein mehrstufiger Prozess.

  3. ol>

    a. Wenn niemand zuvor einen Abschnitt entsperrt hat, bevor Sie ihn entsperrt haben, können Sie die Datei auf das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit umbenennen und dann in den freigegebenen Ordner legen.

    b. Wenn ein anderer Mitarbeiter einen Abschnitt vor dem Entsperren entsperrt hat, müssen Sie die neueste Version aus dem freigegebenen Ordner entfernen, den Abschnitt, an dem Sie gearbeitet haben, kopieren und in die neueste Version einfügen, die Sie gerade heruntergeladen haben. Benennen Sie die gerade bearbeitete Datei in das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit um und legen Sie sie dann im freigegebenen Ordner ab.

    Der Grund, warum Sie dies auf diese Weise tun und nicht auf die andere Weise (Kopieren und Einfügen der Abschnitte aller anderen in Ihr Dokument ) liegt daran, dass Sie verfolgen müssen, was alle anderen getan haben, während Sie auf diese Weise nur verfolgen müssen, was Sie getan haben.

    Das ist es im Grunde. Das größte Problem ist, wenn jemand nicht aufpasst und nicht richtig zusammenführt oder wenn zwei Personen gleichzeitig versuchen, etwas zu sperren (da E-Mail eine Verzögerung hat), aber normalerweise muss jemand, der den Prozess kennt, einen behalten achte darauf.



Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...